BotschafterInnen gesucht: Als BotschafterIn erhältst du den Jugendkulturpass 16-26 für ein Jahr lang gratis!
 
Als Gegenleistung trägst du die frohe Botschaft des Jugendkulturpasses 16-26 in die Welt!
Erzähl deinen FreundInnen vom tollen Angebot, hilf uns den Pass auch auf den Social Media bekannt zu machen und geh einmal mit anderen BotschafterInnen an einen ausgewählten Event flyern! Und schon hast du dich für den Club der BotschafterInnen qualifiziert!
 
Interessiert mitzumachen und einen gratis Pass abzusahnen? Dann melde dich jetzt per Email an info@16-26.ch

Kunstmuseum Bern
17. August bis 11. November 2018

République Géniale

Am 17. August wurde im Kunstmuseum Bern die République Géniale ausgerufen. Die Idee stammt vom französischen Künstlers Robert Filliou (1926-1987) und realisiert sich dann, wenn sich freie Geister treffen und austauschen, Kunst und Denken Grenzen überschreiten und das Kind in uns zum Spielen kommt. Die Führung wird Fillious Gedanken näher erläutern und zudem die Arbeiten von fünf zeitgenössischen Künstlerkollektiven vorstellen. Danach besteht die Möglichkeit, mit Abbildungen bekannter Design-Lampen einen Lampenschirm zu gestalten, dessen  Form von der dänischen Künstlergruppe Superflex stammt. Die Arbeit trägt den Titel „Copy Light Factory“ und wirft die Frage auf, ob die von den BesucherInnen gestalteten Lampen eine Kopie oder ein neues Designprodukt sind.

> www.kunstmuseumbern.ch
> www.republiquegeniale.ch/de/

Robert Filiou Re╠Üpublique Ge╠Üniale 02 © Dominique Uldry

Weitere aktuelle Specials:

Schlachthaus Swb Schlachthaus
Schlachthaus Theater Bern (Alexander Jaquemet)

Newsletter abonnieren

Ob Theater, Museum, Festival, Tanz oder Musik: Die Berner Kulturszene ist quicklebendig. Doch wohin geh ich nun damit? Was läuft überhaupt so? Der monatliche Newsletter – das Reisebüro der Kulturszene Bern – informiert über deine Möglichkeiten. 

Du hast dich noch nicht entschieden, möchtest aber trotzdem wissen, was mit dem Berner Jugendkulturpass möglich ist? Abonniere ihn noch heute und geniesse schon morgen Reisen in die ganze Kulturwelt Berns.